Nächste Termine…

Rueda-Treff dienstags am 19. Februar 2020, 18 – 19:30 Uhr

Schwoof am Samstag, 15. Februar 2020 ab 20 Uhr – Tanzen, Quatschen, Flirten – mit Musik von DJane Birgit

Krimi-Abend mit Renate  am Freitag, 28. Februar 2020, 19 – 22 Uhr – Spannung bei Butterbrot und Kaltgetränken

Nachttanzdemo am Vorabend des Internationalen Frauentages Samstag, 7. März 2020 ab 20 Uhr – Treffpunkt im Deweerth`schen Garten, mit tanzbarer Musik ziehen LesbenFrauen* durch die Stadt, es gibt feministische Redebeiträge und gegen 23 Uhr endet die Demo am AZ an der Gathe.

Spielenachmittag mit Heike und Iris am Sonntag, 8. März 2020, 15 – 18 Uhr – Spaß und gute Laune mit frischen Waffeln

 

News

Neuigkeiten erhältst du bequem in dein Mail-Postfach, wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest, direkt hier. So bist du immer auf dem Laufenden, in unregelmäßigen Abständen und ohne Werbung, aber immer mit frischen Infos! Probiere es aus und sag Bescheid, ob dir der Newsletter gefällt. Danke 😉

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Spenderinnen, Unterstützer*innen und vor allem all jenen, die mit ihrem Engagement vor und hinter den Kulissen dafür sorgen, dass unser Frauenzentrum Urania funktioniert. Ohne euch wären wir nichts. Danke.
Hier findest du unseren neuen Newsletter, viel Spaß beim Lesen.

Unsere nächsten Termine

Kickerturnier mit Ute und Doro
Samstag, 23. November 2019
15 bis 18 Uhr

Frauenschwoof in der Färberei
Samstag, den 30. November 2019
19.30 Uhr

Literaturfrühstück
Sonntag, 1. Dezember 2019 (1. Advent)
11:30 Uhr

Tanzworkshop: Rumba, Cha Cha, Tango …
Samstag, 7. Dezember 2019
14 bis ca. 17 Uhr
Anmeldung erforderlich bei Claudia Nickel: Telefon 0178 – 15 64 286

5. Platz…

…und doch bekommen wir mindestens 28.200,- € aus dem Bürgerbudget. Natürlich wäre uns ein Platz unter den ersten drei am liebsten gewesen, doch offenbar konnten wir am Ende zwar viele Online-Stimmen sammeln – doch die am Schluss dazugezählten Papierstimmen haben den Ausschlag gegeben.

Wir werden die Idee selbstverständlich weiterverfolgen, doch es heißt nun zu schauen, welche Teile daraus wann und wie genau umgesetzt werden. Dabei bitten wir um etwas Geduld, das Geld fließt erst in 2020.

Vielen Dank an alle Stimmgebenden und an die, die um eure Stimmen geworben haben, ohne euch wäre das nicht möglich, dass sich eine queere Idee in Wuppertal soweit durchgesetzt hat!

WZ-Online vom 23.09.2019

Sachspenden

Wir bitten freundlich darum von Sachspenden (Topfpflanzen, Bilder, Bücher, Möbel usw.) abzusehen, da nicht alle Dinge, die gut gemeint abgegeben werden, für uns hilfreich sind. Gern kannst du uns vorher kontaktieren und abklären, ob wir deine Spende gut verwenden können.
Vielen Dank fürs Verständnis!

6. Platz ist zu wenig…

Stand jetzt (Montag ca. 13 Uhr) reicht der 6. Platz nicht aus, um im Bürgerbudget Berücksichtigung zu finden. Daher heißt es jetzt, alle Menschen, die wir erreichen können, für unsere Idee zu begeistern und zu überzeugen noch für die Idee Queeres Zentrum Wuppertal abzustimmen. Bis übermorgen, Mittwoch, 18.9.2019, ist es noch möglich die Stimme abzugeben.

Wir sind mit vielen anderen aus der LSBTIQ*-Community in der Stadt Wuppertal Ideengeberin und wir brauchen JEDE, wirklich JEDE STIMME, damit unsere Idee umgesetzt werden kann.

Es geht um (siehe Foto) 42.000,-€, die ermöglichen würden, dass wir einen Ort begründen, an dem sich Jede*r wohlfühlen kann und er/sie selbst sein kann. Vielen Dank im Voraus für deine Stimme!

An alle, die bereits mitgestimmt haben, ein herzliches Dankeschön!

Für die, die es noch tun wollen, hier das Procedere:

Auf den Link klicken, unten auf den Gefällt mir-Button, dann wirst du zur Registrierung geleitet, Mailadresse und ausgedachtes Passwort angeben, Bestätigungslink abrufen und bestätigen, dann abstimmen (nochmal auf den Gefällt-mir-Button klicken, der färbt sich dann grün), geschafft!

https://talbeteiligung.de/topic/buergerbudget/thought/9974